URL: www.caritas-emsdetten-greven.de/aktuelles/presse/happy-hours-2019-aa2553e4-9b04-4cfe-8398-0cb5a7d6e003
Stand: 11.01.2018

Pressemitteilung

Happy Hours 2019

Freizeitgestaltung macht Spaß. Jeder kann – wie der Name schon sagt – seine Zeit frei gestalten. Jeder? Manchmal ist dies für Menschen mit Behinderungen nicht ganz so einfach, wie für Menschen ohne Behinderungen. Dennoch wollen und sollen Menschen mit Behinderungen ihre Freizeit gestalten. Denn Freizeitgestaltung bringt Abwechslung in das Leben, lenkt von Erkrankung ab und ermöglicht Sozialkontakte. Sie ist ein wichtiger Bestandteil von Inklusion.

Jugendliche und junge Erwachsene mit körperlichen, geistigen, psychischen oder Lernbehinderungen sind aufgrund verschiedenster Barrieren und mangels passender Angebote häufig von Freizeitaktivitäten ausgeschlossen. Zum Beispiel ist für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung so manche Sportart fast unmöglich. Auch Menschen mit geistigen Behinderungen, die nicht über die Fähigkeit verfügen, sich selbstständig in der Öffentlichkeit zu bewegen, benötigen immer eine Begleitperson und manche psychische Beeinträchtigung verhindert den Mut zum Kontakt zu anderen Menschen. Spezielle Angebote sind nicht immer, aber dennoch häufig vonnöten, um eine für den einzelnen erfüllte Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Die Fachbereiche „Hilfen für Eltern, Kinder und Jugendliche“ und „Hilfen für Menschen mit Behinderungen“ vom Caritasverband Emsdetten-Greven e.V. bieten ab Januar 2019 jungen Menschen ab 16 Jahren mit Behinderungen die Möglichkeit, ihre Freizeit unabhängiger von Unterstützern zu gestalten. Einmal im Monat samstags von 16 bis 19 Uhr findet ein betreutes Treffen in Emsdetten statt. Diese drei Stunden sollen gemeinsam nach den Wünschen der jungen Menschen gestaltet werden: DVDs gucken, Playstation-Turniere, kochen, backen & grillen, Ausflüge machen, Essen gehen und so weiter. Freizeit miteinander verbringen, wie Jugendliche und junge Heranwachsende dies eben tun. Insbesondere wird Wert darauf gelegt, dass auch Angebote, Feiern und Feste in der Umgebung im Rahmen von Teilhabe besucht werden.

Bei Interesse an der Gruppe und für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an die Beratungs-stelle für Menschen mit Behinderung, Laura Agricola, unter der 02571-800 996 oder per Mail an
agricola@caritas-emsdetten-greven.de.