URL: www.caritas-emsdetten-greven.de/aktuelles/presse/lesecaf-macht-lust-auf-leckere-lektuere-4f212486-0e39-4730-9a0c-35f868e87122
Stand: 28.03.2019

Pressemitteilung

Lesecafé macht Lust auf leckere Lektüre

Denn ab dem 11. November öffnet das „Event-Café Leselust“ in der Stadtbibliothek seine Türen für die Öffentlichkeit. Damit setzen die Stadt Emsdetten und der Caritasverband Emsdetten-Greven ihre Kooperation in Sachen Lesecafé fort. Und doch ist einiges anders als bei der ersten Auflage.

 

„Wir beschäftigen im Event-Café Leselust 13 Mitarbeiter, die von unserem Fachbereich für Menschen mit Behinderung begleitet werden“, sagt Michaela Kopp, die den Fachbereich leitet. Angeleitet von den beiden hauptamtlichen Mitarbeitern des Caritasverbandes Hussein Karout und Elisabeth Focks, sind sie sowohl im Service als auch in der Küche beschäftigt. Neben Kaffee, Tee und kalten Getränken verwöhnt das inklusive Event-Café Leselust seine Gäste mit süßen und herzhaften Snacks und Kuchen. Die Stadt Emsdetten stellt die Räumlichkeiten und das Inventar zur Verfügung.

 

Seit Wochen trainieren die angehenden Café-Mitarbeiter für ihren Einsatz. Einer von ihnen ist Christian Kiewit. „Ich bin aufgeregt – und ich freue mich“, sagt der hörgeschädigte junge Mann. Was wichtig ist? „Dass ich langsam und deutlich spreche“, sagt er. Weil er nicht hören kann, was die Gäste bei ihm bestellen werden, arbeitet er mit einer Speisekarte zum Beschriften. Darauf können die Café-Besucher ankreuzen, was sie essen und trinken möchten und ob sie spezielle Wünsche haben.

 

Während der Trainingsphase steht Heike Kock dem Team zur Seite. Täglich kocht und backt sie mit den jungen Frauen und Männern. Zahlreiche Rezepte haben sie ausprobiert, bis die Speisekarte entwickelt war. „Wir müssen sehen, dass wir unsere Klienten nicht überfordern“, sagt Heike Kock. Andererseits sollen die Gäste aus einem angemessenen Angebot wählen können. Dazu gehören neben Frühstücksvarianten und wechselnden Suppen ein Kuchenangebot sowie süße und herzhafte Waffeln, zum Beispiel die Pizza-Waffel aus Dinkelvollkorn oder die Kartoffelwaffel mit Gurkendip – lactosefrei und geeignet für Allergiker.

 

„Die Kontakte unserer Beschäftigten mit den Besuchern funktionieren wunderbar“, sagt Fachbereichsleiterin Michaela Kopp. Eine Generalprobe erlebte das Team während der Nacht der offenen Bibliotheken. Für Gäste und Beschäftigte sei es in der Regel kein Problem, sich aufeinander zuzubewegen. „Auch die Gesellschaft kann etwas  lernen, nämlich dass Menschen mit Behinderung etwas zu bieten haben“, ist sie überzeugt. „Oft gehen Menschen mit Behinderung sehr viel offener und unverstellter auf andere zu. Das macht auch etwas mit den Café- und Bibliotheksbesuchern.“ Im Gegenzug bedeutet die Beschäftigung den 13 Mitarbeitern eine Menge. „Für sie ist es eine seltene Gelegenheit zu einer Arbeit außerhalb von Werkstätten“, sagt Michaela Kopp.

 

Öffnungszeiten: Ab 11. November dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 13 Uhr. Der Caritasverband sucht Frauen und Männer, die ehrenamtlich im Event-Café Leselust mitarbeiten möchten. Kontakt: Telefon 02572/ 157-25, kopp@caritas-emsdetten-greven.de

 Cafe Leselust 3

 

Kartoffelsuppe oder Kuchen gefällig? Um diese Wünsche von Gästen erfüllen zu können, haben die angehenden Mitarbeiter, Trainer und Verantwortlichen der Caritas in den vergangenen Wochen hart gearbeitet: (v.l.) Lin Palzer, Heike Kock, Karin Kloppenburg, Vanessa Martin-Carreira, Michaela Kopp und Christian Kiewit.