Der Verband

Bundesfreiwilligendienst

Wer sich über einen längeren Zeitraum freiwillig beim Caritasverband Emsdetten-Greven engagieren will, kann einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) absolvieren. Der Dienst ist offen für junge und ältere Menschen.

Was bringt mir der Bundesfreiwilligendienst?

  • Sie sind mit der Schule fertig und haben keine Lust, direkt die Uni- oder Ausbildungsbank zu drücken.
  • Sie möchten die Zeit bis zum Studienbeginn sinnvoll nutzen.
  • Sie wissen noch nicht genau, in welche Richtung es beruflich gehen soll und möchten mögliche Arbeitsgebiete kennen lernen.
  • Sie sind eine Weile aus dem Joballtag ausgestiegen, z.B. wegen einer Kinderpause, und möchten im Rahmen eines freiwilligen Engagements wieder einsteigen.
  • Sie möchten ohne Druck Arbeitserfahrung und Referenzen sammeln.
  • Ihr Berufsfeld ist stark wirtschaftlich geprägt und Sie möchten im Rahmen einer Auszeit soziales, kulturelles oder ökologisches Handeln kennenlernen und etwas für andere Menschen tun.

Beim Caritasverband Emsdetten-Greven haben Sie die Möglichkeit praktisch Gutes zu tun und sich sozial zu engagieren. Die Einsatzmöglichkeiten in unseren Fachbereichen sind vielfältig:

  • Fachbereich "Hilfen für Menschen mit Behinderungen“: stationäre Wohneinrichtungen Grotthoff-Dahlmann-Stift, Haus Mirjam, Haus Tobias, Ambulant Betreutes Wohnen, Persönliche/ Familiäre Assistenz,...
  • Fachbereich „Hilfen für Kinder, Eltern und Jugendliche“: Offene Ganztagsschule und Übermittagsbetreuung, Schulassistenz,…
  • Fachbereich "Hilfen für alte und kranke Menschen": Mobiler Sozialer Dienst, Ambulante Pflege…
  • Fachbereich "Hilfen für psychisch und/oder suchtkranke Menschen": Ambulant Betreutes Wohnen, Kontaktcafé Jedermann, Sozialkaufhaus,…

Der Caritasverband Emsdetten Greven bietet den Freiwilligen:

  • Anleitung: Eine Fachkraft aus dem gleichen Aufgabenbereich betreut den Freiwilligen in der Einsatzstelle.
  • Taschengeld: Die Einsatzstellen entscheiden, wie hoch das Taschengeld ausfällt. Die Höchstgrenze liegt bei ca. 330 Euro, Verpflegungsgeld von ca. 50 Euro
  • Bei den Sozialversicherungen ist der Bundesfreiwilligendienst einem Ausbildungsverhältnis gleichgestellt.
  • Die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt die Einsatzstelle.
    Zeugnis
  • Nach Abschluss des BFD erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.

Was muss ich tun, um BFDler beim Caritasverband Emsdetten-Greven zu werden?

An wen kann ich mich mit Fragen wenden?

Fachbereich „Hilfen für Menschen mit Behinderungen“: Kathrin Bäumer

Fachbereich „Hilfen für Kinder, Eltern und Jugendliche“: Katja Stussig

Fachbereich „Hilfen für alte und kranke Menschen“: Kathrin Rolf

Fachbereich „Hilfen für psychisch und/oder suchtkranke Menschen“: Tobias Wichmann

Das sollte in der Bewerbung sein:

Bitte schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung an den Caritasverband Emsdetten, z.Hd. des jeweiligen Ansprechpartners des Fachbereiches, Bachstraße 15 in 48282 Emsdetten

  • Anschreiben mit Motivationsgrund, gewünschter Zeitraum
  • Lebenslauf
  • letztes Zeugnis
  • ggf. Nachweis sonstiger Qualifikationen, wie z.B. Führerschein, Teilnahmebescheinigungen von Kursen, Vereinsarbeit,…