Menschen mit Behinderung

Integrationsfachdienst für Menschen mit Hörschädigung

Der Integrationsfachdienst ist der kompetente Ansprechpartner, wenn es um die Beschäftigung von Menschen mit Hörschädigung geht.

Frau

Unsere Aufgabe ist es, Sie als Menschen mit Schwerhörigkeit, Gehörlosigkeit oder Spätertaubung in allen Fragen zum Thema Arbeit zu beraten.

Wir bieten als berufsbegleitender Dienst sowohl Arbeitgebern als auch hörgeschädigten Arbeitsnehmern Hilfen an, wenn in bestehenden Arbeitsverhältnissen Fragen, Probleme oder Konflikte auftreten. Wir helfen Ihnen Lösungen zu finden und den Arbeitsplatz zu sichern.

Außerdem können wir hörgeschädigte Arbeitslose, Schulabgänger und/oder Mitarbeitende der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen bei der Suche nach Arbeitsstellen des allgemeinen Arbeitsmarktes unterstützen.

Wir sind Ansprechpartner für Arbeitgeber, informieren über die Vorteile und Möglichkeiten bei der Einstellung von Menschen mit (Hör-)Behinderungen und unterstützen bei Fragestellungen der Beschäftigung.

Unsere Angebote:
Beratung bei Problemen am Arbeitsplatz,
Hilfe bei der Optimierung von technischer Ausstattung,
Kommunikationshilfen (beispielsweise Hörgeräteversorgung oder Gebärdensprachdolmetscher),
Unterstützung bei der Stellensuche,
Hilfe bei der Erstellung und Optimierung der Bewerbungsunterlagen,
Akquise von Arbeits- und Praktikumsplätzen,
Beratung von Betrieben, Familienangehörigen und Behörden,
Unterstützung und Beratung bei der behinderungsbedingten Ausstattung von Arbeitsplätzen,
Krisenintervention und psychosoziale Unterstützung,
berufsbegleitende Unterstützung am Arbeitsplatz,
Klärung von Schulungs- und Weiterbildungsbedarfen.

Wir arbeiten im Auftrag des Integrationsamtes, der Rehabilitationsträger, der Agentur für Arbeit, der unterschiedlichen Rehabilitationsträger sowie der Kommunen bei der Unterstützung von ALG-II-Empfängern.

Wir arbeiten eng mit den Fürsorgestellen, den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern und den Fachdiensten des Integrationsamtes zusammen.

Die Leistungen des Integrationsfachdienstes sind kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht und behandeln alle Gespräche vertraulich. Sprechen Sie uns an.